Kurssuche

Kurse nach Land und Kursart selektieren.

suchen


Entwicklungen und Trends in der kardiovaskulären Notfallversorgung

Die Currents in Emergency Cardiovascular Care sind eine vierteljährliche Publikation der American Heart Association und der Citizen CPR Foundation. Sie werden unterstützt durch das amerikanische Rote Kreuz und die Heart and Stroke Foundation of Canada. Die Currents wurden eingerichtet, um Informationen zu wichtigen Ideen, Entwicklungen und Trends in der kardiovaskulären Notfallversorgung auszutauschen. Einige Artikel der amerikanischen Originalausgaben sind hier in deutscher Sprache zu finden.

.: weiter

Wie sich jährlich 15.000 Leben retten lassen

Winter 2008/09 - Eine neue Studie stellt Schlussfolgerungen auf, welche Maßnahmen für die Überlebenschance bei plötzlichem Herzstillstand von erheblicher Bedeutung sind. 

.: weiter

Mini Anne™ und CPR Anytime®

Winter 2008/09 - Einige Gemeinden in den USA schulen große Zahlen ihrer Einwohner in CPR Anytime®. Auch an Schulen werden Kurse durchgeführt und allgemeine Gesundheitsthemen unterrichtet.

.: weiter

Glieder der Rettungskette festigen

Frühjahr 2008 - Eine neue wissenschaftliche Stellungnahme fordert von den Gemeinden mehr Bemühungen zur CPR-Laien-Schulung, um zur erreichen, dass die kardiopulmonale Reanimation außerhalb der Krankenhauses häufiger durchgeführt wird. 

.: weiter

Ein Blick auf die neue CPR-Ausbildung und -Prüfung

Sommer 2007 - Was kann man von Studenten hören, die dieser Tage einen Kurs in Herz-Lungen-Wiederbelebung (CPR) absolviert haben? "Wow!" ist da zu hören. "So viel Praxis!" Oder: "Ich habe noch nie einen CPR-Kurs erlebt, wo ich eine solche Fülle an praktischen Erfahrungen sammeln konnte!" Eine weitere Meinung: "Ich glaubte, genau zu wissen, was bei CPR zu tun ist. Doch nun weiß ich wirklich, wie man es macht."

.: weiter

Die Arbeit eines AHA-Trainingcenters

Sommer 2007 - Die Hauptaufgabe eines AHA-Trainingcenters ist es, Kontinuität und Konsistenz des gesamten Trainingsystems zu gewährleisten. Dabei hilft die ABCD-Gedankenstütze, um die vier wesentlichen Elemente ständig im Auge zu behalten.

.: weiter

Praxistipp für das CPR-Training: Glückliche Knie in Pennsylvania

Sommer 2007 - Gartenmatten beim CPR-Training haben viel Zustimmung von den Teilnehmern erhalten. Sie haben gerade die passende Größe, so dass die Studenten intuitiv mitbekommen, wie sie ihre Knie beim Üben platzieren müssen.

.: weiter

Die Karten neu mischen

Winter 2008/09 - In einer neuen Studie in Circulation wird die Verbesserung von ambulanten EKG-Untersuchungen zur optimaleren Versorgung eines akuten Koronarsyndroms publiziert.

.: weiter

Wissenschaftliche Neuigkeiten

Winter 2008/09 - Hier finden Sie Informationen zu vier neuen Studien zur Herz-Kreislauf-Therapie mit den Themen:
- Rechtfertigen spezielle Therapiemaßnahmen längere Transportzeiten?
- Wichtigkeit häufiger Wiederauffrischung
- Verbreitung der therapeutischen Hypothermie
- Wiederbelebung von Säuglingen nach telefonischer Anweisung

.: weiter

Defibrillation im Krankenhaus

Frühjahr 2008 - Eine neue, NRCPR-gestützte Studie zeigt Verbesserungsmöglichkeiten zur Defibrillation im Krankenhaus auf. Die Autoren stellen fest, dass auch im Krankenhaus die schnelle Anwendung eines AED zum Anstieg der Überlebensrate führt.

.: weiter

Die neuen AHA-Kurse

Sommer 2007 - In früheren Kursen waren die Studenten eher passiv Lernende. Typisch dafür waren Diskussion und ausgedehnte Vorlesungen. Jetzt führen die Studenten als aktiv Lernende die erlernten Fertigkeiten und Techniken gleich während des Kurses selber aus.

.: weiter

Internationales Mentor-Programm für junge Ärzte und Wissenschaftler

Sommer 2007 - Die American Heart Association (AHA) hat ein internationales Mentor-Programm ins Leben gerufen, um weltweit auch außerhalb der USA junge Ärzte und Wissenschaftler in ihrer beruflichen Karriere zu unterstützen.

.: weiter

Studie im Lancet: compressions-only CPR

Sommer 2007 - Die AHA-Leitlinien empfehlen compressions-only CPR für jeden, der bei Wiederbelebungsversuchen keine Beatmung durchführen will oder kann. Die japanische SOS-Kanto-Studie bestätigt im Wesentlichen die gegenwärtigen Leitlinien zur Anwendung dieser Technik.

.: weiter

Reanimation - wann ist genug wirklich genug?

Sommer 2007 - Ein jugendlicher Patient mit Herzstillstand ist auf dem Wege in die Notfallaufnahme. Das Team läuft zusammen und bereitet sich auf eine Wiederbelebung vor. Es handelt sich um einen 14-jährigen Jungen namens Max, den seine Familie nach einem Brechanfall im Badezimmer auf dem Fußboden vorgefunden hat.

.: weiter