Kurssuche

Kurse nach Land und Kursart selektieren.

suchen


ACLS-Kurs im Auswärtigen Amt

Am 04. und 05. Mai 2010 fand beim Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes in Berlin während der Jahrestagung ein ACLS-Kurs der American Heart Association (AHA) statt. Teilnehmer waren Ärzte, die vom Auswärtigen Amt auf der gesamten Welt eingesetzt werden und dort oft ganz anderen Bedingungen als in Deutschland ausgesetzt sind. Im Rahmen des zweitägigen Kurses wurde mit den Ärzten in Kleingruppen trainiert, einen Patienten vor und mit Herz-Kreislauf-Stillstand leitliniengerecht zu versorgen. Darüber hinaus standen die beiden Themen "Versorgung von Schlaganfallpatienten" und "Akutes Koronarsyndrom" auf dem Plan.

Dass sich das Auswärtige Amt für einen AHA-Kurs entschieden hat, liegt unter anderem auch daran, dass die Kursprogramme der AHA in über 100 Ländern etabliert sind und so ein einheitlicher Standard erreicht werden kann.

Für das Instruktoren-Team von "DieMed" aus Stuttgart waren die Tage in Berlin gleichwohl spannend wie auch anstrengend. Der große materielle und personelle Aufwand hat sich gelohnt: Die Teilnehmer waren sich am Ende einig, dass sie sich nun sicher in der Anwendung der Leitlinien fühlen und darüber hinaus viele gute Tipps und Anregungen mitnehmen konnten. Nach erfolgreich bestandenen Prüfungen (schriftlich wie auch praktisch) konnten alle Teilnehmer ihre Teilnahmebescheinigung sowie das für zwei Jahre international gültige AHA-Zertifikat entgegennehmen.

Herr Dr. Meyer, der den Kurs für seine Kollegen initiiert hatte, lobte am Schluss die Leistung der Trainer und bedankte sich zudem bei seinen Kolleginnen und Kollegen für die gute Mitarbeit.