Kurssuche

Kurse nach Land und Kursart selektieren.

suchen


CPR mit Herzdruckmassage ohne Beatmung

04/2008 - Wenn bei einem Erwachsenen ein plötzlicher Herzstillstand auftritt, hängt sein Überleben entscheidend davon ab, ob einer der Umstehenden sofort mit einer CPR beginnt.

Leider wird weniger als einem Drittel der Menschen mit Herzstillstand zuhause oder in der Öffentlichkeit auf diese Weise geholfen. Die meisten Umstehenden haben Angst davor, etwas falsch zu machen oder die Situation noch zu verschlimmern. Deswegen hat die AHA vereinfachte Empfehlungen erstellt.

.: weiter

PALS-Provider-Kurs im Auswärtigen Amt

2013 - Auch im Frühjahr 2013 wurde in Berlin ein AHA-Kurs für die Ärzte des Auswärtigen Amtes abgehalten. 18 Ärztinnen und Ärzte nahmen an dem PALS-Kurs teil, der von der Berliner Ärztehof Akademie veranstaltet wurde.

.: weiter

DIVI-Kongress 2010 in Hamburg

12/2010 - Auch auf dem DIVI-Kongress war die AHA wieder mit einem Stand vertreten, der sich regen Interesses erfreute.

.: weiter

Innsbrucker Notfallsymposium

11/2010 - Auf dem Innsbrucker Notfallsymposium präsentierte sich die ASBÖ-Akademie in Kooperation mit der AHA. Im Zusammenhang mit den neuen CPR Guidelines 2010 wurde einmal mehr das hervorragende didaktische Konzept der AHA gelobt.

.: weiter

Neue ITS der AHA rettet 50-jährigem das Leben

10/2010 - Teilnehmer eines AHA-Kurses des neuen AHA-ITS vom Bayerischen Roten Kreuz haben einem 50-jährigem zwei Tage nach Kursabschluss das Leben gerettet.

.: weiter

ACLS-Kurs im Auswärtigen Amt

05/2010 - In Berlin wurde für die Ärzte des Auswärtigen Amtes ein ACLS-Kurs der AHA abgehalten. Besonders interessant ist für das Auswärtige Amt der internationale Standard der AHA-Programme, die in über 100 Ländern etabliert sind.

.: weiter

Abschied von der Atemspende

06/2009 - Meist reicht die Herzmassage durch Laienhelfer völlig aus.

Lesen Sie hier einen Artikel des Berliner TAGESSPIEGEL zum Thema CPR Hands-Only als PDF.

.: weiter

Anwendung der aktuellen Reanimationsrichtlinien 2005 in "Anaesthesist"

11/2007 - Lesen Sie den Fallbericht einer erfolgreichen kardiopulmonalen Reanimation in einem Artikel der Zeitschrift "Anaesthesist" (Anaesthesist, DOI 10.1007/s00101-007-1247-0). Die durchgeführten Maßnahmen werden anhand der aktuellen internationalen Richtlinien hinterfragt und erläutert.

Hier können Sie den Artikel als PDF mit freundlicher Genehmigung von Springer Science and Business Media lesen.

.: weiter

27. St. Pauler Notfalltage

05/2010 - In der besonderen Atmosphäre des Konvikts des Benediktinerstiftes St. Paul fanden die Notfalltage im Kärntner Lavanttal statt, auf denen sich auch die AHA in Kooperation mit der ASBÖ-Akademie präsentierte.

.: weiter

AHA-Training beim Ärztesymposium in München

04/2010 - Beim 2. Interdisziplinären Ärztesymposium von MEDIPLEX München fand ein AHA-Workshop "Notfalltraining in der Praxis" statt.

.: weiter

CPR-Training an Hamburger Schule

03/2010 - Das IfN Hamburg hat mit Unterstützung der Dr. Broermann Stiftung am 1. März ein CPR-Training am Gymnasium Ohmoor durchgeführt.

.: weiter

International standardisierte Ausbildungsprogramme am Institut für Notfallmedizin

04/2009 - Das international einheitliche Konzept der AHA hilft in Notfallsituationen bei der Zusammenarbeit von Helfern unterschiedlicher Nationalitäten.

Hier finden Sie zu diesem Thema einen Artikel aus dem Gesundheitsmagazin Asklepios intern als PDF.

.: weiter

Schnappatmung und Reanimation ohne Beatmung

11/2008 - Schnappatmung wird oft als normales Atmen fehlgedeutet; sie tritt bei mehr als der Hälfte der Fälle nach einem plötzlichen Herzstillstand auf.

Lesen Sie dazu und in welchen Fällen eine Mund-zu-Mund-Beatmung empfohlen wird in einem Artikel des Berliner TAGESSPIEGEL als PDF.

.: weiter

Ausbildungsprogramme der AHA in "Notfall + Rettungsmedizin"

10/2008 - In einem aktuellen Artikel der Zeitschrift "Notfall + Rettungsmedizin" (Notfall Rettungsmed 2008, DOI 10.1007/s10049-007-1002-8) werden die Ausbildungskonzepte der AHA vorgestellt und an dem Beispiel der Umsetzung in Irland erläutert.

Die internationalen Richtlinien für die kardiopulmonale Reanimation unterliegen einem stetigen Wandel und wurden Anfang Dezember 2005 neu überarbeitet. Neben wissenschaftlich begründeten Empfehlungen ist die praktische Behandlung entscheidend für das Überleben des Patienten.

Lesen Sie den Artikel als PDF mit freundlicher Genehmigung von Springer Science and Business Media.

.: weiter

Update der Reanimations-Guidelines - Wie gut haben Sie Ihren Defibrillator im Griff?

09/2007 - Die neuen internationalen ILCOR-Richtlinien sind am 28.11.2005 im Internet veröffentlicht worden. Die AHA hat deshalb in der Folge ihre Leitlinien zur Reanimation angepasst und ihrerseits in Circulation publiziert.

Lesen Sie hier den Artikel aus der Zeitschrift HAUSARZT PRAXIS als PDF mit freundlicher Genehmigung vom Springer Medizin Verlag Schweiz AG, Zürich.

.: weiter

Guidelines 2005: Die 5 wichtigsten Änderungen

Hier finden Sie einen Überblick über die fünf wichtigsten Änderungen, die in den aktuellen Guidelines von 2005 im Vergleich zur letzten Ausgabe vorgenommen worden sind. Eine ausführlichere Erläuterung zu jedem der fünf Punkte finden Sie als Einzelartikel auf dieser Website. Auch eine Sonderausgabe von Currents enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen...

.: weiter

Guidelines 2005: Defibrillation und ILCOR

Die neuen Guidelines weisen im Vergleich zur letzten Ausgabe fünf Änderungen auf. Die im folgenden Artikel beschriebenen Änderungen betreffen Defibrillationsversuche und wann bei diesen CPR einsetzen soll sowie die Bestätigung der ILCOR-Aussage zu AED-Anwendungen bei Kindern ab dem Alter von einem Jahr. Diese Änderungen werden hier ausführlich erläutert.

.: weiter

Guidelines 2005: Ein-Helfer-Situationen und Atemspenden

Die neuen Guidelines weisen im Vergleich zur letzten Ausgabe fünf Änderungen auf. Die im nachfolgend beschriebenen Änderungen beinhalten das einheitliche Kompressions-/Ventilationsverhältnis in Ein-Helfer-Situationen sowie die Empfehlung zur Dauer von Atemspenden bei CPR.

.: weiter

Guidelines 2005: Effiziente Thoraxkompression

Die neuen Guidelines weisen im Vergleich zur letzten Ausgabe fünf Änderungen auf. Die im folgenden Artikel beschriebene Änderung zur effizienten Thoraxkompression wird hier ausführlich erläutert.

.: weiter