Kontakt

Bei Fragen zur Organisation des Kurssystems wenden Sie sich bitte an:


Herrn
Glenn M. Vanden Houten

Territory Director -
Europe & Africa 
Acting Territory Director -
Middle East 
American Heart Association


.: E-Mail

 

Ausbildung zum
AHA-Instruktor

AHA-zertifizierte Ausbildungsstätten

Ein ITC (International Training Center) ist eine übergeordnete Ausbildungsstelle und steht anderen Ausbildungsstellen (ITS = International Training Site) als Ansprechpartner und Koordinationsstelle zur Verfügung.

.: Hier finden Sie Informationen zu den ITCs, die momentan im deutschsprachigen Raum vertreten sind.

Ein ITS (International Training Site) wird von einer übergeordneten Ausbildungsstelle (ITC) geleitet und verwaltet.

 

 

Wie wird man Ausbilder (= Instruktor) für die American Heart Association (AHA)?

1. Sie müssen im Besitz eines gültigen Zertifikats der AHA über die Teilnahme an einem Providerkurs der gewählten Disziplin sein. Die folgenden Disziplinen stehen zur Ausbildung zur Verfügung:

- Heartsaver AED
Kurse für Laienhelfer

- Basic Life Support (BLS) for Healthcare Providers
Basisreanimation für medizinisches Fachpersonal

- Advanced Cardiovascular Life Support (ACLS)
Erweiterte Maßnahmen der Reanimation

- Pediatric Advanced Life Support (PALS)
Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Kindern

Ein Zertifikat können Sie durch die erfolgreiche Teilnahme an einem AHA-Providerkurs in einer existierenden Ausbildungsstelle (ITC oder ITS) erhalten.

 

2. Füllen Sie den Ausbilderantrag aus und lassen diesen von einem ITC unterschreiben.

 

3. Absolvieren Sie den Instruktorgrundkurs (Core Instructor Course).

.: Hier finden Sie Informationen zu dem Core Instructor Course.

.: Hier können Sie den Core Instructor Course in Englisch bestellen.

Das IfN Hamburg (Institut für Notfallmedizin) und inmedtrain in Frankfurt bieten den Core Instructor Course auch als Kurs in deutscher Sprache an. Wenden Sie sich für Informationen darüber bitte an diese  .: ITCs.

 

4. Absolvieren Sie den disziplinspezifischen Instruktorkurs in einem ITC.

- Heartsaver AED
Kurse für Laienhelfer

- Basic Life Support (BLS) for Healthcare Providers
Basisreanimation für medizinisches Fachpersonal,
beinhaltet auch die Möglichkeit, Heartsaver-AED-Kurse zu unterrichten

- Advanced Cardiovascular Life Support (ACLS)
Erweiterte Maßnahmen der Reanimation

- Pediatric Advanced Life Support (PALS)
Erweiterte Maßnahmen der Reanimation bei Kindern

 

5. Lassen Sie Ihr erstes Training, in dem Sie selber als Instruktoranwärter tätig sind, durch ein ITC bewerten.

 

6. Schließen Sie sich an eine von der AHA anerkannte Ausbildungsstelle an. Dieser Anschluss kann auf drei Wegen erfolgen:

a) Sie können sich als einzelner Instruktor an eine bereits existierende übergeordnete Ausbildungsstelle (ITC), die zusätzliche Ausbilder aufnimmt, anschließen.

b) Sie können den Antrag stellen, eine Ausbildungsstelle (ITS) zu werden, die von einer übergeordneten Ausbildungsstelle (ITC) geleitet und verwaltet wird.
 
c) Sie können den Antrag stellen, selber eine übergeordnete Ausbildungsstelle (ITC) zu werden und damit anderen Ausbildungsstellen (ITS) als Ansprechpartner und Koordinationsstelle zur Verfügung zu stehen.

 

7. Nach einer positiven Bewertung Ihres Anwärterkurses und der vertraglichen Anbindung an ein ITC erhalten Sie Ihre gültige Instruktorenkarte für die entsprechende Disziplin.

 

Einzelpersonen sollten sich bei weiteren Fragen an eines der im Land bestehenden .: ITCs wenden.

Organisationen, die gerne ITS oder ITC werden möchten, wenden sich bitte an:

Glenn M. Vanden Houten 
Territory Director - Europe & Africa 
Acting Territory Director - Middle East 
American Heart Association
Belgium Branch, International ECC 
Square de Meeus, 37 
5th Floor 
1000 Brussels Belgium
.: glenn.vandenhouten(at)heart.org